Leiche im Leipziger Citytunnel entdeckt: S-Bahn gestört

Leipzig (dpa) - Im Leipziger Citytunnel ist am Freitag ein toter Mensch entdeckt worden. Die Person sei überfahren worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Die genauen Umstände seien allerdings noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Eine Tunnelröhre wurde gesperrt. Im S-Bahn-Verkehr kam es zu erheblichen Verzögerungen.

Ein Triebfahrzeugführer habe am Morgen die leblose Person im Tunnel nahe der Station Leuschnerplatz entdeckt. Geschlecht, Alter und Herkunft waren zunächst ungeklärt. Die Kriminalisten sperrten den Fundort ab. Der S-Bahn-Verkehr wurde ohne Halt am Leuschnerplatz durch die zweite Tunnelröhre geleitet.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...