Linke diagnostizieren bei Biedenkopf «Realitätsverlust»

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    2
    Chrilimi
    24.09.2015

    Es ist schon eine Frechheit, wenn die Extremismusexpertin der Linken-fraktion Frau Koeditz Herrn Biedenkopf einen notorischen Realitätsverlust unterstellt!
    Ich lese viele Kommentare in verschiedenen Zeitschriften und da ist immer nur von den gewaltbereiten Linksanhaengern die Rede.
    Es tut dem Image der Linkspartei keineswegs gut, mit diesen Randalierern und Chaoten in Zusammenhang gebracht zu werden.
    Es ist wie mit einem Fußballclub zu vergleichen: wenn die Fans randalierern und sich chaotisch verhalten, kommt es auch auf den Club zurück!
    Wir Sachsen, wo in Sachsen auch immer, waren die Vorreiter der friedlichen Revolution 1989 in der DDR und wir haben uns damals unsere Demokratie und Meinungsfreiheit, von Reisefreiheit will ich gar nicht reden, erkämpft und nun fühlen wir uns von der jetzigen Regierung wieder verraten und verkauft!
    Keine Volksabstimmung wegen der Griechenland"Sache", niemand fragt die Menschen dieses Landes, ob sie bereit sind, sich mit diesen vielen anderen und fremdartigen Kulturen zu "vereinen" und es geht vielen Menschen so wie mir, da bin ich mir sicher, dass sie Angst um ihre Familie und auch um ihre bestehenden, geschaffenen und hart ersparten nicht nur finanziellen Werte haben.
    Andere, fremdartige Kulturen treffen jetzt auf uns und es ist ein himmelslweiter Unterschied, diese Kulturen einmal 14 Tage im Urlaub zu erleben, als wie jetzt auf unmittelbarer, nachbarschaftlicher Nähe!
    Das hat nichts mit Fremdenfeindlichkeit oder Nazismus zu tun, es ist einfach nur Angst um unsers Zukunft!
    Frau Merkel hat eine Lawine losgetreten, die nicht mehr aufzuhalten ist!
    Wir müssen a!s i h r Volk gute Miene zum bösen Spiel machen, ansonsten sind wir PACK! und Nazis und ich Frage mich wirklich, wo das hinführt?!
    Versteht denn keiner der Politiker unsere Sorgen? Wir sind doch Deutsche und wollen keine Fremden im eigenen Lande sein!
    Wenn ich richtig verstanden habe, versteht Herr Biedenkopf die Sorgen und Nöte der "Sachsen" und er weiss, wovon er redet!
    Solche wie er, täten unserer Regierung gut und nicht solche ewigen Streithammel, die immer nur kontra geben! Wo waren sie bei der F!uechtlingspolitik unserer Frau Merkel? Der einzig wahre ist Herr Seehofer!
    Aber leider nur der Einzige...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...