Mann bedroht Reisende mit Messer

Dessau (dpa) - Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Samstagmorgen in der S-Bahn von Leipzig nach Dessau mehrere Reisende mit einem Messer bedroht haben soll. Alarmierte Beamte konnten den mutmaßlichen Täter nicht mehr auf dem Bahnhof Dessau festnehmen, teilte die Bundespolizei mit. Vermutlich hatte er den Zug bereits in Jeßnitz (Anhalt-Bitterfeld) verlassen. Der Mann bedrohte nach den Angaben drei Frauen mit einem geöffneten Springmesser und fluchtete vor ihren Köpfen herum. Eine andere Reisende versetzte er in Angst, als er mit dem Messer in die Lehne neben ihrem Sitz stach. Verletzt wurde niemand. Eine Videoauswertung einer Zug-Kamera läuft laut Polizei noch.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    Interessierte
    20.03.2017

    Das weiß man gar nicht , was man dazu sagen soll , nischwahr .....

    Da kommt jemand aus der Ferne und ggf. aus den Bergen und ggf. als Analphabet und ggf. ohne Papiere , welcher ggf. mit Alkohol einen Brand gelegt hat und mit dem man sich nicht unterhalten kann der Sprache wegen und der dann ggf. auch noch Märchen erzählt und ggf. alles verdreht oder leugnet ?

    Und man kann als Behörde nichts machen , man kann sich nicht verständigen und man muß das so hinnehmen , wie die das sagen ; und weil man sich ggf. geirrt hat , bekommt derjenige , der ggf. noch nie eine müde Mark hatte , noch 6000 Euro geschenkt ...

    Wenn sich das rumspricht , wie man das macht , werden noch viel Matratzen brennen und man kann dann auch wieder keine Täter benennen , aber 6000 Euro bekommen ...

    ( Ich kenne Ihre Meinung , sehr akzeptabel :-)

  • 1
    0
    1953866
    19.03.2017

    @Interessierte, selbst wenn etwas Schlimmeres passiert, passiert nichts:
    http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/messehallen-brand-endet-mit-freispruch-1.2388640
    So ist das eben in einem "Rechtsstaat". Man sollte sich auch andere Artikel zu diesem Brand durchlesen. Da war die Sachlage sehr eindeutig. Aber es kann sich jeder selbst ein Urteil bilden. Meine Meinung dazu äußere ich jetzt mal nicht...

  • 1
    0
    Interessierte
    19.03.2017

    In Dessau sind zwei Pärchen angegriffen worden , erst wurden die Frauen angemacht und als die Männer sich gewehrt hatten , hatte der eine Syrer Pfefferspray versprüht und der andere Syrer hat einem Mann mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen ?...
    Die hatte man gefaßt und sind wieder frei ...
    Da muß erst was schlimmeres passieren , bis was geschieht !

  • 2
    0
    aussaugerges
    19.03.2017

    Mal sehenob das aufgeklärt wird.
    Es gibt viel zu tun.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...