Mann nach Glückspielgewinn in Torgau ausgeraubt

Torgau (dpa/sn) - Ein 49-Jähriger ist nach einem Glücksspielgewinn in Torgau (Landkreis Nordsachsen) ausgeraubt worden. Nach dem er ein Lokal mit einer größeren Summe verlassen hatte, folgte ihm am Montagabend ein Mann und entriss ihm die Gürteltasche mit dem Geld, wie die Polizeidirektion Leipzig am Dienstag mitteilte. Nach ersten Untersuchungen machte die Polizei einen 20 Jahre alten Tatverdächtigen ausfindig. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des Verdachts des Raubes eingeleitet. Nach ersten Erkenntnissen stahl er dem Opfer einen mittleren dreistelligen Betrag.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.