Mann soll Mädchen in Schwimmbad unsittlich berührt haben

Marienberg (dpa/sn) - Ein Rentner soll in einem Freizeitbad in Marienberg (Erzgebirgskreis) zwei Mädchen unsittlich berührt haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, soll der 75-Jährige am Samstag die elf und zwölf Jahre alten Kinder im Wasser gestreichelt haben. Die von einem Mitarbeiter des Bades alarmierten Polizisten stellten den Tatverdächtigen in der Einrichtung. Der Mann sei nach ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen worden. Die Ermittlungen gegen ihn dauerten an.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.