Mehr Sachsen mit Schwerbehindertenausweis

Kamenz (dpa/sn) - Immer mehr Sachsen sind Inhaber eines Schwerbehindertenausweises. Zum Ende vergangenen Jahres hatten 412 356 Menschen einen solchen Ausweis, wie das Statistische Landesamt am Montag in Kamenz mitteilte. Das waren gut 6000 mehr als zum Jahresende 2017. Die mit Abstand häufigste Ursache für eine schwere Behinderung ist den Statistikern zufolge eine Krankheit. 91 Prozent der zuerkannten Schwerbehinderungen resultierten 2018 daraus. Angeborene Behinderungen hatten einen Anteil von 5 Prozent, Unfälle knapp 2 Prozent. Mit 49,6 Prozent gab es 2018 etwas weniger männliche Ausweisinhaber als weibliche.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...