Mieterin bei Brand verletzt: Heizkissen vermutlich defekt

Dresden (dpa/sn) - Bei einem Brand in einer Wohnung in Dresden ist eine 59 Jahre alte Mieterin verletzt worden. Vermutlich brach das Feuer aufgrund eines defekten Heizkissens kurz nach Mitternacht aus, wie die Feuerwehr am Montagmorgen mitteilte. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses brachten sich in Sicherheit. Die 59-Jährige erlitt Brandwunden sowie eine Rauchvergiftung und kam in ein Krankenhaus. Feuerwehrleute löschten die Flammen. Laut Polizei beläuft sich der Schaden auf rund 5000 Euro.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.