Militärkonvois rollen an

Mit der US-geführten Großübung "Defender Europe 2020" werden gewaltige Truppenteile auch durch Sachsen geführt. In Polen und im Baltikum finden ab Ende April mehrere Übungen statt. Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer steht voll und ganz hinter dem Manöver.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    4
    CPärchen
    04.03.2020

    Ich finds beschämend, dass Europa so ein Manöver nicht selbst zu Stande bringt.

    Europa hat deutlich mehr Ressourcen, wirkt aber gegen Russland, wie der kleine reiche Schuljunge, der sich zwar intelligent im Unterricht ausdrücken kann, aber dennoch sein Pausenbrot auf dem Schulhof abgeben muss

  • 12
    10
    Freigeist14
    04.03.2020

    Der Ministerpräsident gibt 1: 1 die offizielle Version wider . Alles andere wäre eine Überraschung und die Kanzlerkandidaten , zwei davon fleißige Atlantik-Brücke -Mitglieder , würden die Parteilinie verteidigen . Nur irrt Herr Kretschmer ,wenn er meint ,dieser gigantische CO2 - Verbraucher würde sich nicht gegen Russland richten .