Millionen für Mittweida: Bibliothek kommt ins Ballhaus

Mittweida/Dresden  - Mittweida will ein seit über einem Jahrzehnt leerstehendes und verfallendes Konzert- und Ballhaus zur modernen Bibliothek machen. Für den Umbau, mit dem ein ganzes Stadtquartier aufgewertet werden soll, bekommt die Kommune 5,1 Millionen Euro Fördergeld vom Freistaat, wie das Innenministerium in Dresden am Montag mitteilte.

Das Stadtentwicklungsprojekt «Schwanenteich bis Goethehain» ist nach Angaben von Oberbürgermeister Ralf Schreiber (CDU) die derzeit größte Investition der Kommune. Das neue Domizil der Stadtbibliothek soll auch Ort der Begegnung sein, Räume für Veranstaltungen sowie ein Lesecafé haben.

Das Innenministerium unterstützt nach eigenen Angaben die integrierte Stadtentwicklung aktuell mit knapp 142 Millionen Euro aus EU-Mitteln, wobei vor allem benachteiligte Gebiete profitierten. Derzeit seien 21 Städte an dem Programm beteiligt. (dpa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...