Millionenförderung für drei Projekte in Sachsen

Leipzig (dpa/sn) - Der Bund fördert in Leipzig die Umwandlung einer stillgelegten Bahntrasse mit 5,2 Millionen Euro. Das Projekt erhielt den Zuschlag im Programm «Nationale Projekte des Städtebaus», wie das Bundesinnenministerium am Freitag informierte. Geplant ist eine Umwandlung zum Parkbogen Ost, in dem Platz für Freizeitaktivitäten und die Anbindungen der umliegenden Stadtteile durch bauliche und konzeptionelle Maßnahmen entstehen. Zudem sollen in Adorf im Vogtlandkreis der Bau eines Erlebniszentrums mit 2,2 Millionen Euro und in Aue-Bad Schlema die Sanierung des Kulturhauses «Aktivist» mit einer Million Euro unterstützt werden.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.