Motorradfahrer stürzt in Baugrube: Schwer verletzt

Mügeln (dpa/sn) - Ein Motorradfahrer ist im Landkreis Nordsachsen in eine Baugrube gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der 55-Jährige war am Sonntag auf der Staatsstraße 37 unterwegs, als sich plötzlich der Seitenständer seines Motorrades löste und nach unten klappte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Daraufhin konnte er das Motorrad nicht mehr lenken und fuhr in eine ordnungsgemäß gesicherte Baustelle. Dort stürzte er in die etwa 1,5 Meter tiefe Grube. Der Mann kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50 000 Euro.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.