Nach Sex im Keller blieb die Haustür verschlossen

Dresden. Ein nacktes Paar hat sich am Dienstagabend in Dresden in den Keller eines Mehrfamilienhauses geschlichen und dort seinem sexuellen Verlangen nachgegeben. Als die beiden das Haus nach ihrem Schäferstündchen wieder verlassen wollten, war die Haustür verschlossen. In seiner Not schlug der Liebhaber die Scheibe ein, um sich mit seiner Partnerin aus dem Staub zu machen. Immerhin hinterließ er zur Schadensregulierung seine Personalien vor Ort. Möglicherweise ist nun dennoch die Stimmung der beiden im Keller. Denn trotz allen Bemühens ermittelt die Polizei in dem Fall - wegen Sachbeschädigung und Erregung öffentlichen Ärgernisses. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...