Nach Wien-Rückkehr: Wirtschaftsminister Dulig muss in Quarantäne

Sachsens Wirtschaftsminister will sich mit seiner Delegation noch am Donnerstag am Flughafen Dresden auf Corona testen lassen - eine Möglichkeit, die es für Rückkehrer aus einem Risikogebiet schon bald nicht mehr geben soll.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    1
    Nixnuzz
    18.09.2020

    Würde seine Abwesenheit überhaupt merklich auffallen?..

  • 11
    9
    klapa
    17.09.2020

    Auch Politikjer seines Schlages sollen erleben, wie es zur Quarantäne Verdammten ergeht, keine Schadenfreude, nur ausgleichende Gerechtigkeit.

    Wünsche ihm wie allen Anderen, dass es nur eine Vorsichtsmaßnahme war.

  • 8
    7
    censor
    17.09.2020

    Na, da macht der Martin eben ein bisschen home office.