Nur wenige neue Lkw-Stellplätze an der A4 befinden sich im Bau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mehr als 1500 Stellflächen für Lastwagen fehlen derzeit an Sachsens Autobahnen. Viel ändern wird sich daran innerhalb der nächsten zwei Jahre nicht. Zumindest aber werden vier bestehende Rastplätze erweitern.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 6
    0
    kartracer
    20.04.2021

    Ich gehe mal davon aus, es wurde nur vergessen zu erwähnen, daß auch gleich die ganzen Schnelladestationen mit gebaut werden, denn auch LKW Motoren sind Verbrenner und Diese sollen angeblich ab 2035 nicht mehr gebaut werden.
    Bitte aber wenigstens auf die Querschnitte der erdverlegten Leerrohre oder eben auf die Fundamente der Hochspannungsmasten achten, so etwas wird gerne mal vergessen.
    Deutschland versinkt derzeit in einem Sumpf der Unfähigkeiten, unsere Politiker führen gerade vor, wie man so etwas in Perfektion ausführen kann!

  • 2
    1
    Zeitungss
    20.04.2021

    Nur Mut liebe Fuhrunternehmer, bei einer grünen Kanzlerin wird es kein Problem sein, Deutschland zuzubetonieren um der LKW-Flotte die nötige Bewegungsfreiheit zu geben. Stillgelegte Güterverkehrsanlagen der Bahn, wie zB Hilbersdorf und weitere Bahnhöfe, könnten zunächst den dringendsten Bedarf an Stellplätzen wenigstens etwas zu lindern. Laut obigen Kommentar, kommen den Gemeinden auch gleich die Freudentränen, was will man also mehr ? Möglicherweise kann man auch für die Bahn gedachte Gelder in solche Projekte umleiten, es wäre in unser aller Interesse und der Umwelt erst recht. Zum Däumchen greifen sollte nur, wer mich kennt.

  • 11
    0
    manneth
    20.04.2021

    Falsch! Es fehlen Eisenbahn Wagen, da all diese LKW s auf die Schiene gehören! Siehe Kalifornien, da verkehren Cntainerzüge mit bis zu 120 Wagen und je 2 Container , entspricht 240 Container oder ersetzt 240 LKWS! Das ist echter Umweltschutz!!!! Darüber sollten unsere Politiker mal nachdenken und nicht nur die Lobbyisten bedienen!