Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster 13-Jähriger beendet

Dahlen (dpa/sn) - Die Polizei hat die Öffentlichkeitsfahndung nach einer vermissten 13-Jährigen aus Dahlen eingestellt. Die Polizei teilte am Samstagabend mit, «dass die Vermisste gesundheitlich wohlauf ist und keine Gefahr für Leib und Leben besteht.» Die 13-Jährige habe «ihr gewohntes Umfeld mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gegen ihren Willen verlassen, befindet sich nach gegenwärtigem Erkenntnisstand aber nicht in Deutschland.» Die Kriminalpolizei hatte eine Ermittlungsgruppe gebildet und zunächst auch ein Verbrechen nicht ausgeschlossen.

Die 13-Jährige war seit dem 31. August verschwunden. An diesem Tag wollte sie mit dem Zug zu einer Freundin nach Wurzen (Kreis Leipzig) fahren. Dort kam sie aber nicht an. Das Mädchen stammt aus dem Irak.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...