Östliche Städte: Bisher kaum Anträge auf drittes Geschlecht

Seit Januar gibt es neben männlich und weiblich noch das Geschlecht divers im Geburtenregister. Doch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hielt sich die Nachfrage bislang in Grenzen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...