Pferd geht durch: Zwei Schwerverletzte bei Kutschen-Unfall

Klingenberg (dpa/sn) - Bei einem Unfall mit einer Kutsche sind in Klingenberg (Osterzgebirge) die Lenkerin des Gespanns und ein Mitfahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Dresdner Polizei vom Donnerstag ging aus unbekannten Gründen das Pferd durch und die Kutsche geriet außer Kontrolle. «Sie kam ins Wanken, ging zu Bruch, ein Rad brach ab, Teile flogen umher und der Mann vom Bock», sagte eine Sprecherin. Kutscherin und Fahrgast kamen nach dem Unfall am Mittwoch ins Krankenhaus, zwei Fahrzeuge wurden beschädigt. Das Pferd trug leichte Blessuren davon.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...