Polizei beendet illegale Technoparty im Wald

Kleinwolmsdorf (dpa/sn) - Wummernde Musik statt erholsamer Ruhe: In einem Wald im ostsächsischen Kleinwolmsdorf haben 20 Personen in der Nacht zum Sonntag eine ausgelassene Technoparty gefeiert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, lag jedoch keine Erlaubnis des Waldbesitzers vor. Daher wurde die illegale Party durch Beamte beendet. Die Teilnehmer im Alter zwischen 28 und 54 Jahren bauten nach Aufforderung die Zelte und Pavillons sowie die Musikanlage ab und verließen das Gelände. Gegen sie wurde Anzeige erstattet.

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...