Polizei zieht gut 100 Kilogramm Marihuana aus dem Verkehr

Leipzig (dpa/sn) - Drogenschmuggel im großen Stil: Die Leipziger Polizei hat bei einer Fahrzeugkontrolle 102 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Die Drogen wurden bereits am Mittwoch auf einem Transporter mit osteuropäischem Kennzeichen gefunden, wie die Polizeidirektion Leipzig am Freitag mitteilte. Der Marktwert dieser Menge liege geschätzt bei einer halben Million Euro. Der 63 Jahre alte Fahrer kam in Untersuchungshaft.

Der Mann hatte angegeben, Bauteile für einen Fahrzeughersteller zu liefern. Doch die Beamten schöpften Verdacht. «Die Kartons wirkten wenig professionell verpackt und erinnerten eher an Umzugskisten, denn an mit Originalfahrzeugteilen bestücktes Auslieferungsgut», hieß es im Polizeibericht. Von den darin enthaltenen Päckchen sei ein «süßlich-durchdringender Duft» ausgegangen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...