Polizist von Randalierer verletzt

Leipzig (dpa/sn) - Ein Polizist ist in Leipzig von einem Randalierer verletzt worden. Der 30 Jahre Beamte trug ein Kiefertrauma und eine Gehirnerschütterung davon, als er sich am Montag dem 20-Jährigen entgegen stellte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zuvor hatten der Randalierer und ein 26-Jähriger aus noch unbekannten Gründen die Tür der Wohnung eines Ehepaares eingetreten. Als der Beamte, der im gleichen Mehrfamilienhaus wohnt und sich als Polizist zu erkennen gegeben hatte, einschritt, schlug ihm der eine Angreifer mit der Faust ins Gesicht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...