Radladerschaufel weggekippt: Mann stirbt nach Arbeitsunfall

Treuen (dpa/sn) - Bei einem Arbeitsunfall in einem Betonwerk in Treuen (Vogtlandkreis) ist ein 40-Jähriger tödlich verletzt worden. Der Mann ließ sich von einem Kollegen in der Schaufel eines Radladers hochheben, um einen Betonmischer zu reinigen, wie die Polizei mitteilte. Dabei klappte die Schaufel nach vorne weg, der Arbeiter wurde zwischen Betonmischer und Schaufel eingeklemmt. Rettungskräfte versuchten noch, den Mann nach dem Unfall am Dienstag ins Krankenhaus zu bringen. Er starb im Rettungswagen. Der Radladerfahrer erlitt einen Schock.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.