Rund 6000 Erwachsene haben seit 1999 das Abitur nachgeholt

Dresden (dpa/sn) - In den vergangenen 20 Jahren haben knapp 6000 Erwachsene in Sachsen ihr Abitur nachgeholt. Aktuell lernen nach Angaben des Kultusministeriums vom Sonntag 1164 Frauen und Männer an einem der vier Abendgymnasien oder fünf Kollegs, um die allgemeine Hochschulreife zu erlangen. Die Rückkehr auf die Schulbank sei kein leichter Weg, sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU). Lebenslanges Lernen sei aber unverzichtbar, um fit für den Arbeitsmarkt zu sein. «Das Lernen hört nach der Schule nicht auf.»

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...