S-Bahn-Reisende sitzen in Leipzig eine Stunde im Zug fest

Leipzig (dpa/sn) - Wegen einer Bremsstörung in einer S-Bahn saßen Reisende am Dienstag über eine Stunde am Leipziger Citytunnel im Zug fest. Die von Norden kommende Bahn sei bei der Einfahrt in den Tunnel wegen der Störung liegen geblieben, sagte eine Bahnsprecherin. Weil der Halt auf einer schwer zugänglichen Strecke erfolgt sei, hätten die Reisenden aus Sicherheitsgründen nicht aus dem Zug geholt werden können. Wie viele Menschen ausharren mussten, konnte die Sprecherin nicht sagen.

Von der Störung betroffen waren insgesamt vier S-Bahn-Linien. Sie mussten über den Hauptbahnhof umgeleitet werden. Dadurch kam es zu Verzögerungen im S-Bahn-Verkehr. Zunächst hatte die «Leipziger Volkszeitung» berichtet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...