Sächsische SPD will neue Landesvorsitzende wählen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Neukieritzsch (dpa/sn) - Die sächsische SPD will heute eine neue Parteiführung wählen. Nach dem Rückzug ihres Langzeit-Chefs Martin Dulig sollen die Sozialdemokraten erstmals eine Doppelspitze bekommen. Auf einem Parteitag in Neukieritzsch bei Leipzig kandidieren die neue Bundestagsabgeordnete Kathrin Michel und Generalsekretär Henning Homann als Duo für den Landesvorsitz.

Auch der gesamte Landesvorstand wird neu gewählt. Dulig war zwölf Jahre lang Parteichef und hatte im Sommer seinen Rückzug angekündigt. Bei der Bundestagswahl war die SPD in Sachsen mit 19,3 Prozent der Zweitstimmen hinter der AfD (24,6) aber noch vor der CDU (17,2) gelandet.

Das könnte Sie auch interessieren