Sachsen fördert Dreifeldhalle mit 900 000 Euro

Markkleeberg (dpa/sn) - Mehr als 900 000 Euro bekommt die Stadt Markkleeberg (Landkreis Leipzig) für die Sanierung einer Dreifelder-Sporthalle. Mit dem Geld sollen unter anderem verschlissene Sportflächen und Wasserleitungen repariert werden, wie das Sächsische Innenministerium am Mittwoch mitteilte. Außerdem bekommt die Halle eine LED-Beleuchtung und neue Fenster sowie Türen.

Die Gesamtkosten belaufen sich den Angaben zufolge auf rund 2,4 Millionen Euro. Die Arbeiten sollen noch im September beginnen und bis 2020 dauern. Unter anderem trainieren in der Halle den Angaben zufolge der Sportverein TSG Markkleeberg von 1903 sowie Schüler der Grundschule Markkleeberg West und der Oberschule.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...