Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Sachsen hebt Noten bei Mathe-Abitur 2020 an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Kultusminister führt für seine ungewöhnliche Entscheidung "einige Aufgabenstellungen" in der Prüfung an - und sein Corona-Versprechen.


Registrieren und testen.

Das könnte Sie auch interessieren

1414 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    gelöschter Nutzer
    26.06.2020

    Richtig, mops, das war das µ.

  • 2
    0
    mops0106
    25.06.2020

    Klapa, wir sind uns einig bis auf "Alles singt" :-))).

  • 4
    2
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    @klapa, ich würde ja gerne wiedersprechen, aber was wahr ist muss wahr bleiben.

  • 4
    1
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    Nochmal, das fehlende 'g' tut mir leid für die Regierung.

  • 5
    2
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    vonVorn, wem wäre damit gedient.

    Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. - Th. Fontane.

    Aber auch die Dummheit der Regierun sollte nie unterschätzt werden. - H. Schmidt

  • 8
    2
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    Wie wärs denn mal das Schulniveau anzuheben und nicht dauernd zu senken?

  • 3
    2
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    mops0106, muss ich ein wenig traurig sein, dass wir uns wieder 'mal einig' sind.

    Ich darf ihnen sagen, dass wir in der Regel konform gehen und uns nur in dem einen oder anderen µ in der Meinung voneinander unterscheiden.

  • 4
    1
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    Warum wird das dann nur bei den Abiturienden gemacht und nicht auch bei den Realschülern

  • 6
    3
    mops0106
    25.06.2020

    Klapa, wir sind uns mal wieder einig.
    Das Fehlen der Kompetenz ist auch ein Grund dafür, dass es immer mehr Studienabbrecher gibt oder Leute, die man "ewige Studenten" nennt.

  • 5
    3
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    Aber, mops, die Anwendung des erworbenen Wissens auf neue und unbekannte Sachverhalte anzuwenden, wie können Sie so etwas von einem Abiturienten verlangen.

    Das gehört doch überhaupt nicht zur Studierfähigkeit.

  • 7
    2
    mops0106
    25.06.2020

    "Zum Verhängnis wurde den Schülern vor allem "der hohe Anteil kompetenzorientierter Elemente", also die Anwendung des erworbenen Wissens auf neue und unbekannte Sachverhalte."

    Diese Kompetenz setze ich bei Abiturienten zum großen Teil voraus.

  • 11
    1
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    Vor allem, wie verarscht müssen sich die Schüler vorkommen mit den guten Noten? Man hat Kindern und Jugendlichen noch nie einen Gefallen getan wenn man es zu leicht macht.

  • 13
    9
    gelöschter Nutzer
    25.06.2020

    Zweiter Versuch

    Nach dem Prinzip, unsere Kinder sollen es einmal leichter haben - falsch, Herr Piwarz.

    Es gab auch gute und sehr gute Abi-Leistungen in Mathe, wurde ausgeführt.

    Könnte es sein, dass die mangelhaften und schlechten Leistungen nicht nur mit der Coronakrise - mit der hatten alle Schüler zu kämpfen -, sondern auch mit der häufigen Teilnahme an FFF-Demos und den dadurch zusätzlich zu Coronakrise versäumten Mathestunden zusammenhängen?

  • 16
    1
    fp112
    25.06.2020

    Wir haben einen gemeinsamen Aufgabenpool der Länder, unterschiedliche Lehrpläne und Lehrbücher und schrauben dann an der Benotung herum, wenn die nicht wie erwartet ausfällt.
    Wo ist da der Fehler?
    Und wie absurd fühlt sich das für die Schüler an?