Sachsen setzt auf Telemedizin

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Sie soll den Arztbesuch überflüssig machen. Wie das geht, zeigt ein einzigartiges Modell aus dem Freistaat.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    gelöschter Nutzer
    02.07.2015

    Telemedizin? Ich dachte immer Fernsehen ist ungesung?;)

  • 1
    0
    gelöschter Nutzer
    02.07.2015

    Da können wir ja bald massenhaft Ärzte einsparen, eine Krankenschwester auf dem Tablett reicht ja auch. Oder die Apothekenzeitung, sicher auch sehr hilfreich. Wo liegt den die rote Linie der Todesfälle, bis das wieder eingestellt wird?