Sachsen und Thüringen wollen DDR-Heimkinder besserstellen

Die Kinder von in der DDR politisch verfolgten Eltern können jetzt hoffen, einfacher entschädigt zu werden. Betroffene halten die thüringisch-sächsische Initiative für überfällig.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...