Sachsen will abhörsichere Quantenkommunikation voranbringen

Dresden (dpa/sn) - Sachsen will die Entwicklung von Quantentechnologie für sichere Behördenkommunikation gemeinsam mit Bayern voranbringen. Bei Quantenkommunikation handele es sich um eine Schlüsseltechnologie und ein Top-Thema der Zukunft, sagte Staatskanzlei-Chef Oliver Schenk am Dienstag in Dresden. Damit könne der Datenaustausch mit hohen Geheimhaltungsanforderungen abgesichert und unbefugte Zugriffe unterbunden werden. Mit Quantenkommunikation ist es technisch möglich, Informationen und Daten in besonders sicherer Form zu übertragen.

Bisher könne laut Schenk damit allerdings lediglich eine Distanz von rund 100 Kilometern überbrückt werden. Ziel und Herausforderung sei es, die Technik auf einer Pilotstrecke zwischen Bayern, Sachsen und Berlin zu erproben. In einem ersten Schritt soll am Fraunhofer Institut «Entwicklung Adaptiver Systeme» ein Laborzentrum für Quantenkommunikation entstehen, in dem entsprechende Geräte entwickelt sowie eine lokale Teststrecke aufgebaut werden. Sachsen gibt dafür rund 300 000 Euro.

Bei einer gemeinsamen Kabinettssitzung im Mai hatten Sachsen und Bayern eine Forschungsinitiative zur Quantenkommunikation vereinbart. «Quantentechnologien der zweiten Generation versprechen in den kommenden Jahrzehnten enorme ‎Fortschritte in den Bereichen Kommunikation und Computing», so Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Hinterfragt
    18.09.2019

    Nun mit 6 Stunden Verspätung angekommen, das schafft noch nicht mal die Bahn.

  • 1
    0
    Hinterfragt
    18.09.2019

    Der Staat forscht und arbeitet an einer immer besseren Verschlüsselung deine Kommunikation.
    Beim Bürger allerdings wird immer mehr daran gearbeitet die Kommunikation untereinander so weit wie möglich zu durchleuchten, soll bedeuten, eine Verschlüsselung zu unterbinden, bzw. mit Hintertüren zu knacken.
    Nun fragt man sich, wer hat hier was zu verbergen ...?

    https://www.youtube.com/watch?v=qGvZveB1osw
    https://www.youtube.com/watch?v=iHlzsURb0WI



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...