Sachsens Grüne mit Regierungsanspruch

Die Partei diskutiert am Samstag ihr Programm für die Landtagswahl im Herbst. Und sie hat sich viel vorgenommen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    gelöschter Nutzer
    28.02.2019

    "Ja wir sind auf den richtigen Weg. Wir wollen konsumieren, durch die Gegend rasen, machen, wozu wir Lust haben. Wir sind ein freies Land. Weg mit die Regulierern. Winter uns Sommer gab es schon immer. Das sind nicht unsere Feinde. Was kümmert uns Deine Armut.
    Streng dich an. Wir sind fleissig und haben uns das alles verdient."

  • 12
    8
    Lesemuffel
    28.02.2019

    Hoffentlich sorgen die Wähler dafür, dass diese Besserwisser- und Verbieterpartei niemals in Regierungsverantwortung kommt. Man sollte nur mal nachlesen, was der Grünen - Chef Habeck über Deutschland denkt.

  • 15
    6
    Tauchsieder
    28.02.2019

    Nicht so streng "franz.....", Träumen kann man doch niemanden verbieten.

  • 18
    10
    franzudo2013
    27.02.2019

    Die braucht kein Mensch in Regierungsverantwortung. Schon als Opposition unfähig und unerträglich.
    Was soll das erst in einer Regierung werden?
    Viel reden und nichts schaffen.