Sächsische Union wählt neuen Landesvorstand

Markneukirchen (dpa/sn) - Die sächsische Union will heute auf einem Parteitag in Markneukirchen eine neue Führungsspitze wählen. Ministerpräsident Michael Kretschmer stellt sich dabei das erste Mal zur Wiederwahl als Parteichef. Als Stellvertreter kandidieren Sozialministerin Barbara Klepsch, Fraktionschef Christian Hartmann und Umweltminister Thomas Schmidt. Als sicher gilt, dass Kretschmer nach seiner Wiederwahl Alexander Dierks erneut als Generalsekretär vorschlägt. Nach den Worten von Dierks soll von dem Parteitag ein Signal der Geschlossenheit ausgehen.

Die Sachsen-CDU war aus der Landtagswahl am 1. September als stärkste Kraft hervorgegangen. Momentan verhandelt sie mit den Grünen und der SPD über die Bildung einer gemeinsamen Regierung. Ein Punkt auf der Tagesordnung des Parteitages dreht sich um die Koalitionsverhandlungen. Zudem will sich die Union mit Anträgen befassen. Einen bringt der Landesvorstand selbst ein. Er trägt den Titel: «Zuhören. Verstehen. Anpacken. Die Sächsische Union als moderne Volkspartei im 30. Jahr der friedlichen Revolution.»

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...