Samstag soll heißester Tag der Woche in Sachsen werden

Leipzig (dpa/sn) - Die Menschen in Sachsen können sich auf ein verregnetes und heißes Wochenende einstellen. Mit Temperaturen von bis zu 31 Grad werde der Samstag voraussichtlich der heißeste Tage in dieser Woche werden, teilte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstagmorgen mit. Ab dem frühen Nachmittag sei von Westen her mit Schauern und Gewittern zu rechnen.

Die Gewitter bringen voraussichtlich Hagel, Sturmböen und auch unwetterartigen Starkregen: Örtlich könne es innerhalb kurzer Zeit bis zu 40 Liter pro Quadratmeter regnen. Bis zum späten Abend sollen die Schauer auch die östlichsten Landesteile erreicht haben.

Auch am Sonntag sei mit Schauern zu rechnen. Es besteht laut DWD wieder ein kleines Gewitterrisiko, auch Unwetter seien wieder möglich. Zum Ende der Woche kündige sich ein Wetterumschwung an: Mit maximal 29 Grad soll es bereits am Sonntag etwas weniger heiß als am Vortag werden.

Die neue Woche startet kühler: Am Montag sei nur noch mit 25 Grad zu rechnen, bei Regen und wenig Sonne. Dieser Trend setze sich voraussichtlich in den folgenden Tagen fort, wie die Sprecherin des DWD sagte: «Nur ganz mühsam klettert das Thermometer im Verlauf der Woche wieder nach oben.»

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.