Scheune brennt ab: Feuerwehrmann verletzt

Eppendorf (dpa/sn) - Bei einem Scheunenbrand in Eppendorf (Landkreis Mittelsachsen) ist am frühen Mittwochmorgen ein Feuerwehrmann verletzt worden. Der 45-Jährige sei von einem Wasserstrahl mit hohem Druck ins Gesicht getroffen worden, teilte die Polizei mit. Über die Schwere der Verletzung wurde zunächst nichts bekannt. Die Scheune brannte binnen kurzer Zeit ab. Auch ein angrenzendes Wohnhaus wurde durch das Feuer beschädigt, die sechs Bewohner kamen aber unverletzt davon. Zur Ursache des Brandes und der Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.