Schlesisches Museum in Görlitz bekommt neue Direktorin

Görlitz (dpa/sn) - Das Schlesische Museum in Görlitz bekommt im nächsten Jahr eine neue Direktorin. Die aus dem polnischen Zielona Góra (Grünberg) stammende Agnieszka Gąsior werde vom 1. Mai 2021 an die Leitung des Museums übernehmen, teilte das sächsische Kunstministerium am Mittwoch mit. Gąsior folgt auf den Gründungsdirektor Markus Bauer. Kunstministerin Barbara Klepsch (CDU) wünschte der neuen Direktorin viel Erfolg bei der Weiterentwicklung des Museums. Aufgabe des Hauses ist die Förderung und Pflege der schlesischen Geschichte und Tradition. Es soll auch einen Beitrag zur Verständigung zwischen Polen und Deutschland leisten.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.