Schreiende Verkäuferin schlägt Räuber in die Flucht

Chemnitz (dpa/sn) - Die Hilfeschreie einer Verkäuferin haben in Chemnitz einen Räuber in die Flucht geschlagen. Der maskierte Täter habe am Donnerstagabend in einem Geschäft ein Messer gezogen und der 51 Jahre alten Verkäuferin ein Pappschild vorgehalten. Die Verkäuferin habe sofort gewusst, dass der Mann Geld wollte, teilte die Polizei am Freitag mit. Doch statt die Tageseinnahmen rauszugeben, fing die Frau an, laut um Hilfe zu schreien. Daraufhin sei der etwa 18 bis 22 Jahre alte Räuber davongerannt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...