Schutz: Unterstützung für Halter von Schafen und Ziegen

Dresden (dpa/sn) - Schaf- und Ziegenhalter in Sachsen können erstmals einen Zuschuss für ihre Arbeit vom Freistaat erhalten. Die Förderung soll sie bei Mehrkosten für den Schutz der Herde vor dem Wolf auf Grünlandflächen unterstützen, teilte das Landwirtschaftsministerium in Dresden am Freitag mit.

Schaf- und Ziegenhalter leisteten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Kulturlandschaft, sagte Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU). «Auch für den Hochwasserschutz sind die Tiere hervorragende Helfer, da sie bei der Pflege der Deiche neben dem Erhalten der Grasnarbe auch durch ihren Tritt zur Festigkeit der Deiche beitragen», so der Minister.

Sächsische Tierhalter mit mehr als 50 Schafen oder Ziegen auf Grünflächen können die Förderung zwischen dem 16. und 30. September schriftlich beim Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie beantragen. Pro Tier sei eine Prämie von 40 Euro im Jahr möglich, so das Landwirtschaftsministerium.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...