Sonnige Aussichten bis Freitag - Gefahr von Straßenglätte

Leipzig (dpa/sn) - Das frühlingshafte Wetter setzt sich in der kommenden Woche in Sachsen fort. «Wir erwarten viel Sonne, wenig Wind und keinen Niederschlag bis mindestens Freitag», sagte Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag. In den Nächten und den frühen Morgenstunden sind vor allem in Tallagen aber noch frostige Temperaturen zu erwarten. «Örtlich ist mit Straßenglätte am Morgen zu rechnen, weil das Schmelzwasser gefriert», betonte der Meteorologe.

Die Tageshöchsttemperaturen steigen laut DWD in den kommenden Tagen in weiten Teilen des Freistaats auf bis zu 18 Grad. Lediglich in der Oberlausitz sorgt ein kräftiger Südwind für kühlere Luft. Hier werden selten zweistellige Temperaturwerte erwartet. Erst am Freitag wird mit einer Veränderung der Wetterlage gerechnet. Die Bewölkung nimmt zu und es ist mit Regen zu rechnen, in den höheren Lagen fällt voraussichtlich wieder Schnee.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.