Sophias Bruder setzt sich zur Wehr

Im Fall der vermissten Tramperin aus Leipzig gibt es im Netz wüste Beschimpfungen gegen das mutmaßliche Opfer und dessen Familie. Das wollen sich die Angehörigen nicht länger bieten lassen.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 20
    3
    Hankman
    26.06.2018

    Wie moralisch verdorben und menschlich heruntergekommen muss man sein, um die Angehörigen eines Mordopfers zu beschimpfen?! Dafür gibt es keinerlei Rechtfertigung. Ich finde das einfach nur abscheulich. Der Familie wünsche ich viel Kraft, damit sie den Verlust verarbeiten kann. Und ich hoffe, sie findet dann auch die Kraft, gegen die Hater juristisch vorzugehen. Solche Figuren gehören vor Gericht.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...