Spitzenforscherin aus Dresden tot auf Kreta gefunden

Sie erforschte die Kommunikation von Zellen bei der Gewebebildung und gehörte zu den führenden Wissenschaftlern auf ihrem Gebiet. Bei einer Konferenz auf Kreta verschwindet die Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton - in der Elbestadt herrschen Trauer und Bestürzung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.