Starthilfe mitten auf der Autobahn - ein Schwerverletzter

Die Autobahn 4 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Görlitz.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 zwischen der Ausfahrt Kodersdorf und Görlitz ist am Samstagabend ein 63-Jähriger Lastkraftwagenfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hielt ein 31-Jähriger mit seinem Sattelzug Scania wegen technischer Probleme auf dem Standstreifen. Ein weiterer Sattelzug-Fahrer hielt neben dem 31-Jährigem auf der rechten Fahrspur an, um Starthilfe zu geben. Der 63-jährige herankommende Lastkraftwagenfahrer bemerkte die Situation zu spät, fuhr auf den Sattelzug auf und driftete über die Fahrbahn. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Sein geladenes Obst und Gemüse verteilte sich über die gesamte Fahrbahn.

Das Technische Hilfswerk Görlitz, die Freiwillige Feuerwehr aus Kodersdorf, die Autobahnmeisterei, der zuständige Havariekommissar und der Zoll kamen wegen der Schwere des Unfalls zum Einsatz. Die Autobahn 4 war in Fahrtrichtung Görlitz an der Anschlussstelle Kodersdorf bis Sonntagvormittag voll gesperrt. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...