Stasi-Ausweis von Putin in Dresden entdeckt

5Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    aussaugerges
    11.12.2018

    Geht wieder Danke.

  • 1
    4
    aussaugerges
    11.12.2018

    Man kann keinen gr. DAUMEN GEBEN

  • 13
    1
    Freigeist14
    11.12.2018

    Diese Räuberpistole laß ich heute morgen auf der Titelseite von BILD auf dem Bäcker-Tresen . Das die FP solche alten Kamellen mit aufwärmt , befremdet mich .Das dieser Ausweis plötzlich entdeckt sein soll ,gehört ins Reich der Legenden .

  • 10
    0
    aussaugerges
    11.12.2018

    Da gebe ich meinen Vorredner 100 Punkte.
    Gut das er beim KGB war so weiß er was los ist.
    Und ohne den Ausweis wäre er in kein Gebaude gekommen.

  • 13
    1
    ralf66
    11.12.2018

    Mit solchen Beiträgen konnte man kurz nach dem Mauerfall bei der Bevölkerung punkten, damals wurde das ganze Privatleben der SED-Funktionäre, ihre Lebensweise, ihre Wohnungen oder Häuser medial ausgeschlachtet, der kleine Bürger ließ sich davon übermäßig aus dem Häuschen bringen und merkte gar nicht, was um ihn herum für neue Unannehmlichkeiten ausgeheckt wurden. Also jeder weiß, dass Putin beim KGB in Dresden war und das die auch mit der Stasi zusammengearbeitet haben, kann man sich auch ohne große geschichtliche und politische Vorkenntnisse denken!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...