Statistik: Zahl der Übernachtungsgäste mehr als halbiert

Kamenz (dpa/sn) - Die Zahl der Übernachtungsgäste in Sachsen ist im März coronabedingt massiv eingebrochen. Insgesamt gab es rund 245 000 Besucher in den Unterkünften im Freistaat, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Das waren rund 58 Prozent weniger Gäste als im März 2019. Auch die Zahl der Übernachtungen ging um rund 48 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf knapp 718 000 Übernachtungen zurück. Besonders stark sanken die Zahlen in Dresden und Leipzig. Allein die Jugendherbergen, Ferienheime und Ferienzentren mussten einen Rückgang von Besuchern um zwei Drittel verkraften. Bei den Ferienhäusern und -wohnungen logierten etwa 40 Prozent weniger Gäste als im Vorjahresmonat.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.