Staufreie Fahrt: Keine Schlangen an der Grenze zu Polen

Frankfurt (Oder)/Görlitz (dpa/bb) - Anders als am Vatertag ist es auf Brandenburgs und Sachsens Straßen an der Grenze zu Polen am Wochenende ruhig geblieben. Der Rückreiseverkehr polnischer Arbeitnehmer und Kontrollen auf polnischer Seite hatten am Donnerstag zu Riesen-Staus auf der A12 und der A4 von Dresden nach Görlitz geführt. Anders dagegen am Sonntag: «Es ist alles entspannt», sagte ein Sprecher der Polizei Brandenburg. Auch am Samstag war es zu keinen Autoschlangen an der Grenze gekommen. Die A12 sei frei, so der Sprecher. Auch in Sachsen blieb es auf der A4 laut Verkehrswarndienst der Polizei staufrei.

Eine Rückreisewelle polnischer Arbeitnehmer hatte am Vatertag zu den Autoschlangen vor der Grenze geführt. Viele Polen wollen Christi Himmelfahrt als wichtigen Tag der Kirche sowie das verlängerte Wochenende in der Heimat verbringen. Nach Angaben der Polizei waren im Stau Autos mit Kennzeichen aus allen Landesteilen Polens. Da die Grenzabfertigung einige Minuten in Anspruch nimmt, wuchs die Warteschlange schnell.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.