Streit zwischen mehreren Personen in Dresden

Dresden (dpa/sn) - Bei einer Auseinandersetzung in einer Gruppe von bis zu 30 Personen in Dresden wurde ein 19-jähriger Syrer verletzt. «Es wird geprüft, ob ein Messer oder eine Eisenstange zum Einsatz kamen», sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Aus bislang ungeklärter Ursache war es am Montag auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters zum Streit gekommen. Nicht alle aus der Gruppe seien jedoch an Tätlichkeiten beteiligt gewesen, sagte der Polizeisprecher. Als die Polizei eintraf, hatten sich die meisten bereits entfernt. Die Beamten trafen den Syrer mit einer Kopfplatzwunde an.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...