SV Sandhausen: Saisonaus für Kulovits, Gislason verletzt

Sandhausen (dpa/lsw) - Fußball-Zweitligist SV Sandhausen muss für den Rest der Saison auf Kapitän Stefan Kulovits verzichten. Der Mittelfeldspieler, der zuletzt nicht mehr im Kader gestanden hatte, brach sich im Training das Wadenbein, sagte am Donnerstag Trainer Uwe Koschinat. Zudem fällt im Heimspiel der abstiegsbedrohten Kurpfälzer gegen Dynamo Dresden am Samstag (13.00 Uhr/Sky) auch Angreifer Rurik Gislason aus. Der isländische Nationalspieler zog sich eine Muskelverletzung in der Wade zu. «Wir hoffen, dass er nächste Woche wieder ins Training einsteigen kann», sagte Koschinat.

Möglicherweise könnte Gislason durch Nejmeddin Daghfous ersetzt werden, der damit zu seinem Saisondebüt käme. Der Stürmer hatte sich im vergangenen August das Kreuzband gerissen und steht nun wieder zur Verfügung. Auch der Innenverteidiger Jesper Verlaat kehrt nach einer Fußsohlenreizung ins Team zurück.

Nach den überraschenden Punktgewinnen der direkten Konkurrenten 1. FC Magdeburg (2:1 beim Hamburger SV) und MSV Duisburg (4:4 gegen den 1. FC Köln) steht Sandhausen im Tabellenkeller unter Erfolgsdruck. Nur noch das bessere Torverhältnis trennt den Tabellen-15. von Magdeburg, das auf dem Relegationsplatz steht.

Der Respekt vor dem Tabellenzwölften Dresden ist groß, die Sachsen sind unter ihrem neuen Trainer Cristian Fiel in fünf Spielen noch ungeschlagen. «Die Mannschaft ist sehr stabil und gut organisiert», sagte Koschinat. «Mit Kontern ist Dresden sehr gefährlich.»

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...