Talsperre Pirk wird abgelassen

Zahlreiche Spaziergänger schauen sich die überlaufende Talsperre in Pirk (bei Plauen) an.

Oelsnitz (dpa/sn) - Die Talsperre Pirk im Vogtland wird in den nächsten Monaten abgelassen. Es seien Wartungsarbeiten an den Verschlüssen am sogenannten Grundablass nötig, teilte die Landestalsperrenverwaltung am Freitag mit. Deswegen müsse der Wasserspiegel von Mitte September bis Dezember um rund neun Meter abgesenkt werden. Während der Zeit komme es zu Einschränkungen in der Freizeitnutzung. Der Stausee ist bei Badegästen und Bootsfahrern beliebt. Die Arbeiten seien so weit wie möglich an das Ende der Freiluftsaison gelegt worden. Nach Abschluss der Wartung solle noch in diesem Jahr damit begonnen werden, das Wasser wieder anzustauen.

0Kommentare Kommentar schreiben