Teils hohe Waldbrandgefahr in Sachsen

Pirna (dpa/sn) - Hitze und anhaltenden Trockenheit erhöhen die Brandgefahr in Sachsens Wäldern. «Sie ist aktuell mittel bis hoch», sagte ein Sprecher des Staatsbetriebes Sachsenforst am Montag. In Teilen der Landkreise Görlitz, Meißen, Mittelsachsen und Leipzig galt Warnstufe 4, im Rest des Freistaates die 3. Für Dienstag wird im nördlichen Nordsachsen und westlich von Leipzig die höchste Warnstufe 5 prognostiziert. Die Sandböden in der niederschlagsärmeren Region nehmen weniger Wasser auf und die Kiefernwälder entflammen schnell. Die Prognose geht von einer Entspannung Mitte der Woche aus - wenn die erwarteten Gewitter auch tatsächlich eintreffen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...