Tod in der Gartensauna: Opfer sind erstickt

Dresden/Pirna (dpa/sn) - Der Tod eines Ehepaares in der Gartensauna in Pirna (Sächsische Schweiz) war wohl ein Unfall. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die 75-Jährige und der 76-Jährige mangels Sauerstoff erstickt sind, wie ein Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft am Freitag sagte. Zuvor hatte der MDR berichtet. «Die kriminaltechnische Untersuchung ist abgeschlossen, die Elektrik des Saunofens war intakt», sagte ein Sprecher der Justizbehörde. Bei der Obduktion wurden keine Hinweise auf Gewalteinwirkung gefunden. Die Leichen der Senioren waren vor einer Woche in der Sauna Marke Eigenbau gefunden worden.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.