Tödlicher Unfall: Obduktion liefert erste Hinweise

Oschatz. Nach dem schweren Unfall auf der B 6 am Sonntag, bei dem vier Menschen starben, gibt es nun erste Hinweise auf die Ursache. Zu dem Unfall war es gekommen, als ein 61 Jahre alter Mann bei Lonnewitz (nahe Oschatz) mit seinem Auto auf die Gegenspur geriet und frontal mit einem anderen Wagen zusammenstieß. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ergab die Obduktion, dass der Fahrer gesundheitliche Probleme bekommen hatte. Möglicherweise verlor er deshalb die Kontrolle über sein Auto und geriet in den Gegenverkehr. Bei dem Unfall waren der 61-Jährige und seine 53 Jahre alte Beifahrerin gestorben. In dem anderen Auto wurden der 58-jährige Fahrer und eine 64 Jahre alte Frau getötet; eine 58-jährige überlebte schwer verletzt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...