Tragischer Badeunfall in Bad Düben: Kleinkind (†3) stirbt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nachdem ein Dreijähriger am 4. August in Bad Düben verunglückte, hat er nun den Kampf um sein Leben verloren.

Bad Düben.

Ein Dreijähriger ist vier Tage nach einem Badeunfall in Bad Düben gestorben.

Nach Angaben der Polizei vom Dienstag passierte das Unglück bereits am 4. August*: Das Kleinkind war im Freibad in ein Schwimmbecken gefallen. "Nach einigen Minuten wurde der Junge geborgen und konnte reanimiert werden", so die Beamten.

Zur weiteren Behandlung kam der Junge ins Krankenhaus, wo er jedoch am 8. August verstarb.

Die Kriminalpolizei hatte unmittelbar nach dem Vorfall die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Unglück geben können. Insbesondere gesucht werden demnach weitere Ersthelfer, die das Kind vor dem Eintreffen der Rettungskräfte versorgten.

Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Torgau (Husarenpark 21, 04860 Torgau) unter der Telefonnummer 03421/756-327 oder bei der Kriminalpolizei (Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig, Tel. 0341/966 4 6666 zu melden. (phy)

 

 

*In einer ersten Version des Textes hatten wir geschrieben, dass sich das Unglück am Donnerstag, den 14. August ereignet hatte. Das ist nicht korrekt, wie uns die Leipziger Polizei noch einmal mitgeteilt hatte. Richtig ist, dass der dreijährige Junge am 4. August verunglückte und am 8. August verstarb.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.